Gürtelprüfung die 2.

Und wieder hat die Arbeit von Trainern und Schülern beim KORU Taekwondo in eine erfolgreiche Gürtelprüfung gemündet. Die 10 Prüflinge verschiedener Alters- und Leistungsstufen konnten vor den Augen des Prüfers Dr. Markus Klein zeigen, was sie übers Jahr gelernt hatten.

Dabei mussten sie Elemente aus der Grundschule, Kicking, Formenläufe, Einschrittkampf und Selbstverteidigung zeigen. Beim theoretischen Teil wurden zusätzlich Fachbegriffe in koreanischer Sprache abgefragt.

Gratulation an alle, die sich einen neuen Gürtel umbinden können!

 

Sommerfest mal anders

Dass man bei einem Sommerfest nicht nur feiern, sondern auch aktiv sein kann, das hat unlängst der KORU Taekwondo bewiesen. Das diesjährige Sommerfest haben die Mitglieder des Vereins in Form eines aktiven Wochenendes am Stausee Losheim verbracht.

Auf dem Programm stand nicht nur Baden im Stausee, sondern auch eine Wanderung über den Barfußpfad, „outdoor-Taekwondo“ und gemeinsames Grillen. Die Übernachtung im Ökodorf fanden alle klasse!

Zwei tolle Tage, an denen sich die Vereinsmitglieder noch besser kennen gelernt haben und viel Spaß miteinander hatten. Alle sind sich einig: „Das war toll, das wird nächstes Jahr wieder gemacht!“

Läuft, beim KORU Taekwondo …

Ein Kampfsportverein kann auch laufen.

Einige Mitglieder des KORU Taekwondo hatten sich  während der Ferien, statt des normalen Trainings, durch Laufen fit gehalten. Es entstand eine Laufgruppe innerhalb des Vereins.

Dass regelmäßiges Lauftraining etwas bewirkt, zeigte der KORU Taekwondo unlängst auf dem Saarlouiser Altstadtlauf. Zwar war die Gruppe klein, aber dafür flott unterwegs.

Die Laufsparte des Vereins wird auch weiter bestehen bleiben und bei verschiedenen Laufveranstaltungen für den Verein antreten.

 

KORU Taekwondo präsentierte sein Können

Der KORU Taekwondo verbeugt sich zu Beginn seiner Vorführung

Mit einer gelungenen Vorführung präsentierte sich der KORU Taekwondo in diesem Jahr wieder beim Mühlenfest.

Kinder und Jugendliche zeigten gemeinsam mit ihren Trainern, wie vielfältig und anspruchsvoll der Kampfsport ist und begeisterten damit zahlreiche Zuschauer. Die rund 20-minütige, von Musik untermalte Choreografie zeigte Elemente aus Grundschule, Kicks, Bruchtests, Selbstverteidigung und Wettkampf.

Bei Temperaturen über 30°C kamen alle ins Schwitzen- selbst die Zuschauer.

Der Verein will mit Vorführungen wie diesen den Sport bekannter machen und neue Mitglieder gewinnen.

Erstmals hat sich der KORU Taekwondo e.V. in diesem Jahr auch bei der Vereinsgemeinschaft der Elmer Vereine aktiv für das Mühlenfest eingebracht.

Erfolgreiche Saarland Open 2019

Trainer und Kämpfer sind glücklich

Bei den Saarland Open in Lebach waren unsere fünf Kämpfer vom KORU Taekwondo vier Mal siegreich!

Angetreten waren Marcello und Damien Vinciguerra, Irina Wolf, Lenya Sauer und Jana Leidinger. Darüber hinaus betreute unser Team eine Sportlerin aus Thüringen, Johanna Zander(im Bild 2. v.r.), welche sich ebenfalls souverän den ersten Platz sichern konnte.

Gecoacht wurden die Wettkämpfer von den Trainern des KORU Taekwondo: Christian Gimme, Patric Bauer und Alex Krein.

Glückwünsche an die erfolgreichen Kämpfer und Danke an die Trainer.

KORU setzt auf Entwicklung

Der KORU Taekwondo ist viel unterwegs. Unterwegs zu Turnieren und Wettkämpfen, zu Trainingskooperationen, Fortbildungen und Lehrgängen.

Damit bleiben Trainer, Kämpfer und Mitglieder im aktuellen Geschehen und sammeln wichtige Erfahrungen oder sogar Punkte.

Die Trainer des Vereins bleiben in Sachen Coaching, Technik und Lehre auf dem aktuellen Stand. Das kann man gebrauchen und zahlt sich für den Verein aus:

An der Uni des Saarlandes nehmen die Trainer regelmäßig an den dort angebotenen Lehrgängen teil. So auch kürzlich an der Fortbildung im Bereich Selbstverteidigung.

Darüber hinaus haben sie auch am Poomsae-Kader-Training mit Dr. Markus Klein teilgenommen. Der „Poomsae“ genannte Formenlauf ist eine Disziplin des Taekwondo, bei dem Kampfszenen in Form einer festgelegten Abfolge dargestellt werden. Die Poomsae gilt es hochkonzentriert und möglichst dynamisch und sauber zu laufen. Bei den Gürtelprüfungen sind die Poomsae, die – je nach Fortschritt und Gürtelgrad – immer komplexer werden, ebenfalls Bestandteil.

Eschweilder-Inde Pokal 2019

Jana Leidinger ist stolz über ihren Sieg

Beim Nachwuchsturnier in Eschweiler bei Aachen haben für den KORU Taekwondo Marcello und Damien Vinciguerra, Yannik Pollmeier, und Jana Leidinger gekämpft.

Dabei gelang es Marcello und Yannik, einen dritten Platz zu erreichen. Jana konnte sogar im Finale souverän siegen und sich damit den ersten Platz sichern.

Insgesamt konnten von den Trainern des KORU Taekwondo, nämlich von Markus Krein und Christian Gimme, sowie von Manuel Hütel (Taekwondo Axel Müller) ca. 15 Teilnehmer des Turniers erfolgreich gecoacht werden.

Eine erfolgreiche Kooperation zwischen den Vereinen und Trainern, die sich auszahlt.

Erfolgreiche Berlin Open

Marcello Vinciguerra

Bei der Teilnahme von Lenya Sauer und Marcello Vinciguerra an den Internationalen Berlin Open konnten beide wertvolle Wettkampferfahrungen sammeln. Und blieben nicht ohne Erfolg: So konnte Lenya Sauer, die für das Saarland startete, die Goldmedaille erringen.

Marcello konnte für die „Kimera“ genannte Wettkampftruppe des KORU Taekwondo den dritten Platz erkämpfen. Er wurde von Christian Gimme gecoacht, der selbst jahrelang erfolgreich gekämpft hat und inzwischen Trainer der Wettkampfsparte beim KORU Taekwondo ist.

Glückwunsch an die beiden tollen Wettkämpfer!

Große Gürtelprüfung beim KORU Taekwondo

Erleichterung bei den Prüflingen

Bei der letzten Prüfung, die der KORU Taekwondo in Elm veranstaltete, haben 26 Prüflinge gezeigt, was sie können – und bestanden.

Zum Beweis halten Sie Ihre Urkunden und neuen Gürtel in Händen.

Geprüft werden – je nach Gürtelgrad – verschiedene Elemente der sogenannten Grundschule, aber auch der „Pomsae“ genannte Formenlauf, sowie Wettkampfelemente. Taekwondo ist ein physisch wie psychisch anspruchsvoller Sport, bei dem volle Konzentration gefragt ist.

KORU Taekwondo sagt Danke an den Prüfer Dr. Markus Klein und herzlichen Glückwunsch an die kleinen und großen Kämpfer!

Wettkampf-Lehrgang beim KORU Taekwondo