Belgian Open 2018

In Lommel(Belgien) konnte Lenya Sauer am vergangenen Wochenende weitere wichtige Credit-Punkte zur EM-Qualifikation sammeln. Beim World Taekwondo Tournament Belgian Open konnte sie sich bis ins Finale kämpfen. Nach einer starken und souveränen Leistung im Halbfinale, in welchem sie ihrer französischen Gegnerin wenige Chancen ließ und den Kampf klar mit 20:7 Punkten für sich entschied, wartete im Finale die Favoritin des Turniers. Die belgische Kaderathletin gewann zuvor den Presidents Cup in Sindelfingen, was zu einer direkten EM-Qualifikation führt.
Nach problemlosen Auftritten in den Vorkämpfen war der Finalkampf auch aus belgischer Sicht deutlich spannender. 2 Runden lang konnte Lenya den Kampf eng gestalten, am Ende setzte sich die Favoritin aber doch mit 11:3 Punkten durch.

Diese Silber Medaille gibt wieder einen Schub extra Motivation für die am 07.04.-09.04. stattfindende German Open in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.