Aus Taekwondo Elm wird KORU Taekwondo

Alles neu macht der Januar – so hat es sich zumindest der KORU Taekwondo e.V. (ehemals Taekwondo Elm e.V.) gedacht. Und so, wie das neuseeländische Maori-Wort „Koru“ so viel wie „Neuanfang“ bedeutet, möchte sich auch der Verein, der bereits seit rund 20 Jahren besteht, erneuern. Die handelnden Personen sind längst nicht mehr die selben wie früher und auch die Philosophie scheint eine gänzlich andere. Von daher war es für den Vorstand nur konsequent, die Neuausrichtung nun auch in einem neuen Namen auszudrücken. Die Namensänderung ist Teil einer Satzungsänderung, die unlängst auf der Mitgliederversammlung Anfang des Jahres beschlossen wurde. Unter Anderem sieht diese auch einen verkleinerten Vorstand und eine Aufteilung in Ressorts mit mehr Unterstützern vor. Die Vereinsspitze erhofft sich so mehr praktische Hilfe bei den vielfältigen Aufgaben, die übers Jahr in einem Sportverein zu bewältigen sind. Aber auch mehr Identifikation der Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.